06.05.16

Der heutige Tag stand im Zeichen der abendlichen Konzerte. Bis dahin gab es keine festen Termine, außer unser Jurygespräch,zu welchem Matthias und einige Spieler gegangen sind.

Also stand Sightseeing auf dem Programm. Alle die wollten, machten sich am Vormittag auf den Weg zum Ulmer Münster. um die Spitze des Turms zu erklimmen. Andere besuchten noch das Wertungsspiel des Jugendorchester der Musik – und Kunstschule Jena , die wir noch aus Sondershausen kannten.

16.30 Uhr hieß es Autos packen und auf zur Pauluskirche zum gemeinsamen Konzert mit dem HGC Wiedensahl. Eine große Kirche mit großem Altarraum. Nach einigem probieren stellten sich die Chöre hintereinander auf. Was für ein Bild! Noch einmal wurde geprobt, aber schnell kamen die ersten Besucher.

Pünktlich 19.00 Uhr begrüßten Matthias Eichhorn und Thomas Eickhoff die Zuhörer und abwechselnd spielten und moderierten die Chöre und Chorleiter durch das abwechslungsreiche Programm. Ein Highlight war mit Sicherheit das Schlussstück: "Largo from Winter" von Antonio Vivaldi, gespielt nach nur einer Probe von beiden Chören gemeinsam und gemischt. Einige Spieler der Chöre wechselten für dieses Stück in den jeweils anderen Chor. Der langanhaltende Schlussapplaus war die Belohnung für ein tolles Konzert.

Leider war keine Zeit zum langen Austauschen, unser nächster Termin stand schon an, um 21.30 Uhr Auftritt im Foyer des CCU zur Langen Orchesternacht Also alles schnell zusammen gepackt und im Foyer wieder aufgebaut. Viele Zuhörer hatten sich schon versammelt und noch mehr blieben spontan stehen, als die ersten Töne erklangen. Wieder mal hatten wir den Beweis dafür, wie unbekannt unsere Musik auch in Musikerkreisen ist. Viele Fragen mussten danach beantwortet werden und so Mancher versuchte sich selbst an einer Glocke.

Jetzt war die Pflicht vorbei, gemeinsam packten wir die Autos, ein Teil fuhr zurück zum Hotel, viele bleiben noch im CCU, um dort anderen Ensembles in der langen Orchesternacht zu lauschen.

Jetzt sind alle gespannt auf Samstag: 11.30 Uhr ist die offizielle Punktvergabe auf dem Marktplatz von Ulm.